Stage Diver

Ausstellungskatalog für Tilo Schulz‘ Installation in der Wiener Secession. Die Textgestaltung lehnt sich an klassisch gestaltete Literatur und wird gebrochen durch Referenzmaterial, welches in Kopierästhetik wiedergegeben wird. Abbildungen von früheren Werken sind auf einem schwarzen Hintergrund zu finden.

Der Inhalt des Katalogs wurde zur Vernissage gestaltet und gedruckt und lag gebunden für die Presse vor. Danach wurde die Ausstellung in der Secession fotografiert, die Bilder auf dem Cover zusammengestellt und dieses dann gedruckt und um den bestehenden Inhalt gebunden. Das Cover öffnet sich gegen „Hinten“ und lässt den Blick frei auf eine Bühne mit Ausstellungsansichten.